M.M.Warburg & CO Corporate Finance berät GP JOULE CONNECT bei Einstieg der Minol-ZENNER-Gruppe

January 2, 2020

M.M.Warburg & CO

Die Minol-ZENNER-Gruppe hat sich an der GP JOULE CONNECT GmbH beteiligt. M.M.Warburg & CO Corporate Finance hat die GP JOULE CONNECT GmbH und deren Gesellschafterin, die GP JOULE Gruppe, bei dem Einstieg der Minol-ZENNER-Gruppe exklusiv beraten. Vorausgegangen war eine erste erfolgreiche Kooperation zwischen Minol und GP JOULE CONNECT. In einer gemeinsamen Pressemitteilung äußerte sich Ove Petersen, Mitbegründer und CEO von GP JOULE, zu der erfolgreichen Transaktion: „Wir haben unsere Kooperation von Anfang an auf eine spätere Beteiligung ausgelegt und freuen uns, dass sie so schnell unter Dach und Fach gebracht wurde. GP JOULE CONNECT bringt das Knowhow rund um modulare, intelligente Mobilität in die Kooperation ein, Minol-ZENNER den engen Kontakt zu ihren Zielgruppen und das Knowhow rund um die Digitalisierung der wohnungs- und energiewirtschaftlichen Prozesse. Auch die Unternehmenskultur passt gut zusammen: Beides sind inhabergeführte, dynamische Unternehmen und Branchen-Vorreiter, die mit ihren Kunden und Geschäftspartnern Hand in Hand zusammenarbeiten.“

Gemeinsam bieten die beiden Partner ein umfangreiches, modulares Servicepaket, das neben einer initialen Mobilitätsanalyse weitere Leistungen rund um die Ladeinfrastruktur, wie etwa Beratung, Planung, Installation, Betrieb, Service und Wartung umfasst. Alexander Lehmann, geschäftsführender Gesellschafter bei Minol-ZENNER sieht insbesondere in der fachkundigen Beratung und Betreuung eine wichtige Komponente für die Kunden: „Wer ein Ladenetz aufbauen oder ins Sharing einsteigen will, hat es mit komplexen Themen zu tun, ob Energieversorgung, Lastenmanagement, Abrechnung, Hard- und Softwareauswahl oder juristische Fragestellungen.“

Dabei sind Minol-ZENNER und GP JOULE CONNECT durch die Expertise und Erfahrungen der gesamten GP JOULE Gruppe auf Wasserstoff genauso vorbereitet wie auf Strom. GP JOULE hat als Treiber und Experte der Sektorenkopplung das Verbundvorhaben „eFarm“ realisiert. Das bisher größte grüne Wasserstoff-Mobilitätsprojekt in Deutschland umfasst die Produktion, den Transport, die Verarbeitung und die Vermarktung von Wasserstoff.

Über GP JOULE

2009 mit der Überzeugung gegründet, dass 100 % erneuerbare Energieversorgung machbar ist, ist GP JOULE heute ein System-Anbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie ein Partner auf Versorgungsebene für Wärme sowie Elektro- und Wasserstoff-Mobilität. Als Pionier in der Sektorenkopplung beschäftigt die mittelständische Gruppe über 200 Mitarbeiter in Deutschland und Nordamerika. GP JOULE CONNECT ist Teil der GP JOULE Gruppe und bündelt ein 360-Grad-Angebot rund um die Kernprodukte E-Mobilität und Ladeinfrastruktur.

Über die Minol-ZENNER-Gruppe

Die familiengeführte Unternehmensgruppe bietet Messtechnik, Abrechnungs-dienstleistungen sowie IoT- und E-Mobility-Lösungen für globale Märkte. Sie hat weltweit mehr als 3.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 100 Ländern mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern vor Ort. Minol ist ein weltweit führender Dienstleister für die Immobilienwirtschaft. Hauptsitz ist Leinfelden-Echterdingen, 20 Niederlassungen sichern die Präsenz in ganz Deutschland. Das Unternehmen unterstützt die Immobilienwirtschaft bei der Digitalisierung ihrer Prozesse und bei der Umsetzung von Zukunftsszenarien wie Smart Home, Smart Care und Smart City. ZENNER mit Hauptsitz in Saarbrücken entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik und Systemlösungen auf Basis von Internet-of-Things-Technologien. Sie bietet sämtliche IoT-Leistungen von der Projektentwicklung über die Messdatenerfassung und -verarbeitung bis zur Applikation beim Endanwender. Zur Minol-ZENNER-Gruppe gehören einige weitere Unternehmen, zum Beispiel aus dem IoT-Umfeld.

To top

OK